Nachzügler Cagliari Calcio schockt den FC Bologna am 21. Spieltag der Serie A mit einem ganz späten 2:1-Heimsieg.

Die beste Chance der ersten Hälfte vergibt Raoul Bellanova, der nach Stanglpass von Ex-Sturm-Akteur Charalmbos Lykogiannis nur die Stange trifft (14.).

Besser macht es nach der Pause Riccardo Orsolini. Der Mittelfeldspieler trifft per Freistoß sehenswert ins Kreuzeck und bringt das Team von Marko Arnautovic in Führung (53.). Cagliari lässt sich vom Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und erzielt durch Leonardo Pavoletti den Ausgleich (70.). Der Abgreifer drückt eine scharfe Hereingabe von Joker Gaston Pereiro uber die Linie.

Nach 75 Minuten hat Arnautovic seine beste Chance, den verdeckten Schuss des ÖFB-Legionärs pariert Keeper Alessio Cragno mit den Fingerspitzen. Pereiro wird mit seinem Tor aus spitzem Winkel schließlich zum “Man of the Match” (90+4.). Bei seinem Treffer sieht Bologna-Keeper Lukasz Skorupski nicht gut aus.

Der Sieg befördert Cagliari (16 Pkt) näher ans rettende Ufer, Venezia hat auf dem ersten Nicht-Abstiegsrang einen Zähler mehr. Bologna kassiert die dritte Niederlage aus den letzten vier Spielen und liegt mit 27 Punkten auf Rang 12.

Rechtliche Hinweise:

Die Kommentare der User geben nicht notwendigerweise die Meinung der LAOLA1-Redaktion wieder. LAOLA1 behält sich vor, ohne Angabe von Gründen Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen1 von zuwide LAOLA Wir verweisen in diesem Zusammenhang insbesondere auf unsere Nutzungsbedingungen. Der User kann in solchen Fällen auch keinerlei Ansprüche geltend machen. Weiters behält sich die Sportradar Media Services GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

See also  Ralph Rangnick celebrates his amazing appearance for Manchester United

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here